Aufgebraucht #4

Halli Hallo ihr Lieben,

nach langer Abwesenheit melde ich mich endlich mal wieder zurück. Leider habe ich totale Schwierigkeiten mit meinem Internet und das nervt mich ins Unendliche. Ich wohne so richtig ländlich und zurzeit habe ich ein wenig kapituliert, um mich weiter um einen vernünftigen Anschluss zu kümmern. Die ganzen großen und kleinen Anbieter sind nicht in der Lage, einen Anschluss ohne Volumenbegrenzung bei mir zu einzurichten. Und ich weigere mich auch, viel Geld für begrenztes Datenvolumen auszugeben, das ich immer (!) verbrauche und dann doch mindestens die letzte Woche ohne Internetverbindung dastehe. Und das, obwohl ich weder YouTube oder geschweige denn irgendwelche Streamingdienste nutze. Ein kleiner Teufelskreis. Jetzt schreibe ich erst einmal die Beiträge bei Word und stelle sie dann im Wlan von anderen Personen online. Vor allem WordPress hat einen sehr hohen Volumenverbrauch, weshalb ich es auch kaum über die Handyverbindung nutzen kann. Dies nur als kleine Rechtfertigung, weshalb bei konsumrausch-versus-diy Stillstand herrscht.

Ich habe wieder einen neuen Aufgebraucht-Beitrag im Gepäck und zeige euch Tops und Flops meines vergangenen Ichs.

Zuerst einmal die Duschgele:

DSC_0421

Das Duschgel von Original Source habe ich geschenkt bekommen und nun aufgebraucht. Der Duft war ganz toll 🙂 Nachkauf: Ja.

Bei meiner letzten Douglas-Bestellung habe ich gegen einen Gutscheincode den Duschschaum gratis dazu bekommen.  Der Duft war nicht so meins, aber diese Flasche ist wirklich super ergiebig. Ich weiß nicht, was sie kostet, aber wer diese Duschschäume mag, sollte sich dort mal umschauen, das Zeug hat wirklich toll geschäumt und die Flasche hat lange gehalten. Nachkauf: Nein.

Zwischendurch habe ich mir selbst verboten bei dm einzukaufen, deswegen ist ein Duschgel von Netto dazwischen gerutscht. Nachkauf: Ja, bei Bedarf 😉

Das Duschgel von Balea findet meine Kollegin so toll und hat mir deswegen eins mitgebracht. Ich finde aber die Dusche&Creme Produkte von Balea sehr viel besser.  Nachkauf: Nein

Die Dudu-Osun-Seife steht auch stellvertretend für eine Aleppo-Seife, auf die so viele schwören. Ich habe das Seifenstück zwar aufgebraucht, aber meine Haut ist gar nicht damit zurecht gekommen. Sie ist sehr trocken geworden, hat geschuppt und gejuckt. Nachkauf: Nein. Die Dudu-Osun-Seife allerdings habe ich nur für das Gesicht genommen und war wirklich sehr zufrieden damit. Kein Brennen, kein Jucken und reinere Haut. Diese Seife wird nachgekauft, ist aber auch nicht gerade billig. Dafür hält sie ja dann aber auch ewig.

Nun zu den Haarprodukten:

DSC_0425

Da ich das Tonikum von Alpecin so gerne benutze, habe ich mir auch das passende Schampoo dazu gekauft. Also es ist leer geworden, konnte mich aber auch überhaupt nicht überzeugen. Ich habe keine besondere Wirkung wahrgenommen, die Haare sind sauber geworden, aber mehr auch nicht. Da bleibe ich lieber dem Tonikum treu. Nachkauf: Nein.

Die Schampoos von Balea liebe ich ja einfach, deswegen wurde auch das neue Schutz+Pflege-Schampoo mitgenommen. Das gehört auch zu meinen zukünftigen Favoriten, das Tiefenreinigungsschampoo sowieso. Nachkauf: Ja.

Das Feuchtigkeitsschampoo von cosnature gibt es auch bei Netto, ist silikonfrei und auch sehr ergiebig. Nachkauf: Ja, bei Bedarf 😉

Das Silberschampoo von Keralock ist bei jedem Aufgebraucht-Beitrag dabei und wird in naher Zukunft auch dabei bleiben. Nachkauf: Ja.

DSC_0422

Diese drei Produkte gehören seit Jahren zu meinem täglichen Bedarf und werden auch immer wieder nachgekauft.

DSC_0428

Der Babypuder fällt in die Kategorie Haarprodukte, weil ich es immer als Trockenschampoo benutze. Ich vertrage es super und damit sehr viel besser als echte Trockenschampoos. Nachkauf: Ja.
Das Leichtkämmspray von alverde ist eine Beautyleiche von mir, ich mag weder den Geruch noch den Effekt auf den Haaren. Endlich ist es leer und ich muss nicht mehr mit halb fettigen Haaren rumlaufen, weil ich das Zeug in meine Haare gesprüht habe. Nachkauf: Nein.Die kleine Haarkur von Aussie habe ich von meiner Kollegin geerbt, die es bei dm geschenkt bekommen hat. Der Duft ist so wahnsinnig toll, wie damals die Kinderkaugummis 😉 Leider enthält es Silikone und scheidet deswegen als Nachkaufprodukt aus. Für eine Haarkur erfüllt es seinen Zweck, die Haare werden leicht, weich und geschmeidig. Leider habe ich als Beilage zu einer Bestellung wieder Nachschub erhalten, ich freue mich zwar wie ein kleines Kind über den Duft, aber aufgrund der Silikone möchte ich es eigentlich nicht verwenden. Nachkauf: Nein.

Nun mal wieder zu der Zahnpflege.

DSC_0427Ich konnte so viele angefangene Packungen aufbrauchen, dass ich erstmal eine Zeit lang keine Zahncreme mehr kaufen musste. Mein Favorit aus dem Bild ist die Zahncreme OriginalWhite von G-U-M. Mit 7€ nicht gerade günstig, aber mit der Zahncreme erziele ich auch die saubersten Ergebnisse. Und vor allem ist sie nicht scharf, das ist sehr wichtig,weil ich ja so ein kleines Weichei bin. Die Pro Schmelz von Sensodyne habe ich gekauft, als die anderen Tuben leer waren. Sie ist auch nicht scharf, aber auch nicht so gut wie die Creme von G-U-M. Kurz zusammen gefasst: Die OriginalWhite in Kombi mit der Mundspülung von alverde wird nachgekauft, der Rest nicht.

Gesichtspflege:

DSC_0429

Hier konnte ich einiges aufbrauchen, ich versuche mich kurz zu fassen.

Dermasence Tonic  Erfrischendes Gesichtswasser: Gekauft, um den natürlichen Säreschutzmantel der Haut wieder herzustellen. Genutzt habe ich es in Kombi mit der Sensitiv Tagespflege von alverde. Meine Haut ist etwas besser, ob es aber an der langen Zeit oder wirklich an den Produkten gelegen hat, kann ich nicht sagen. Den Geruch der Creme mochte ich nicht und das Tonic hat einen blöden Verschluss, ein Teil läuft immer daneben und dafür ist es mir einfach zu teuer. Nachkauf beider Produkte: Nein.

Das Gesunde Plus Schutz- und Pflegesalbe: Die Salbe habe ich oft benutzt, als meine Haut super trockene Stellen hatte und die Wirkung war super. Zurzeit brauche ich es nicht. Nachkauf: Bestimmt im nächsten Winter.

Balea Reinigung/Peeling/Maske: Ich mag das Kombiprodukt sehr gerne, im Moment nutze ich aber nur wenige Produkte für das Gesicht, deswegen habe ich jetzt nicht mehr im Haus. Nachkauf: Irgendwann bestimmt wieder.

Demak Up Reinigungstücher: Die Tücher sind nicht besser oder schlechter als andere Tücher dieser Art. Nachkauf: Nein.

Totes Meer Salbe: Eine Zeit lang habe ich es täglich benutzt, aber aus dem Nichts kam meine Haut damit nicht mehr zurecht und hat gebrannt wie Feuer, nachdem ich es aufgetragen habe. Nachkauf: Nein.

Caudalie Reinigungsöl: Hier habe ich schonmal einen Vergleich gemacht: Caudalie/Balea Nachkauf: Nein.

Le Vita Teebaumöl: Als Tupferpflege bei Pickeln angewendet. Das kleine Fläschchen habe ich ganz unten im Aufgebraucht-Beutel gefunden und es noch nicht wirklich vermisst. Das ist wohl ein klares Zeichen. Nachkauf: Nein.

Jetzt kommen wir zu meinen derzeitigen Lieblingsprodukten. Sebamed mattierende Creme für unreine Haut: Die Creme ist nicht günstig, aber eine super Alternative zu der Totes Meer Salbe. Der Geruch ist toll, ich vertrage es wirklich gut und der mattierende Effekt ist langanhaltend. Nachkauf: Ja. Neu entdeckt habe ich Totes Meer Therapie Akut von Salthouse für reizempfindliche und problematische Haut. Ich hatte erst Angst, dass es wieder so einen schlammartigen Inhalt hat, der immer so unangenehm trocknet und den man nachher halb runterkratzen muss. Aber es handelt sich hierbei um eine angenehm riechende, gelartige Textur, die sich sehr schön im Gesicht verteilen lässt. Wenn die Hälfte des Gesichts wieder rot-entzündlich aussieht nutze ich die Maske und sie hilft wirklich. Die Haut beruhigt sich und am nächsten Morgen sieht sie sehr viel besser aus. Ich bin richtig glücklich, dass ich diese Maske mitgenommen habe, sie bewirkt ein kleines Wunder. Nachkauf: Ja.

Kosmetik

DSC_0430

Die Handcreme kam jetzt einfach mit in diese Kategorie, ich habe sie irgendwann mal als Beilage zu irgendwas bekommen 🙂 Eine Handcreme wie jede andere. Nachkauf: Nein.

Seitdem ich mit dem Entrümpelungswahn begonnen habe, sind tatsächlich Beautyprodukte leer geworden, womit ich nicht gerechnet hatte. Ich habe schon einmal erwähnt, dass ich mit der I love Extreme Mascara von essence super super happy bin und nutze sie täglich. Seitdem ich nichts mehr nachkaufe, ist auch der Vorrat im Auto und zuhause leer geworden. Eine neue Mascara habe ich wieder ins Auto verpflanzt, zuhause nutze ich zurzeit eine von Artdeco. Wenn diese beiden leer sind, wird die Mascara von essence nachgekauft.

LÓreal Nude Nagique BB Powder: Das ist schon mein zweiter oder dritter Puder gewesen, aber jetzt hat er ewig herumgelegen, weil ich ihn nicht mehr mochte. Der Auftrag ist mir zu fleckig und wenn es leerer wird, kann man es nicht mehr vernünftig auf das Schwämmchen auftragen. Ich verstehe gar nicht mehr, weshalb ich das mal gut gefunden habe. Jetzt habe ich es unter Zwang aufgebraucht. Nachkauf: Nein.

So, das war jetzt meine Zusammenfassung der gesamten letzten Wochen, der nächste Beitrag ist hoffentlich nicht mehr so überfüllt 😉 Ich habe jetzt Urlaub und werde das Projekt Internet nochmal in Angriff nehmen, auch wenn es so ziemlich aussichtslos erscheint.

Bis bald meine Lieben, alles Gute für euch

Christina

Advertisements

2 Kommentare zu “Aufgebraucht #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s