Bescheidene kleine Großprojekte – Häkeln

Hey meine Lieben,

ich weiß nicht, wie ich euch in nächster Zeit mit Häkelstoff füttern kann, denn ich arbeite bereits seit einiger Zeit an mehreren großen Projekten und je nach Lust und Laune mache ich mit den Teilen weiter oder ich schiebe mal was dazwischen wie z.B. die Häkeleule, um zu sehen, dass ich es auch auf die Kette bekomme Projekte abzuschließen 😉

Ich bin noch keine großartig geübte Häklerin, deswegen weiß ich nicht wann und ob diese Projekte jemals fertig werden. Rein gefühlsmäßig ist das nämlich nicht der Fall. Ich hoffe, dass es mich anspornt immer weiter zu machen, wenn ich euch meine Fortschritte präsentieren kann. Leider bin ich so ungeduldig und habe mehrere Dinge angefangen anstatt erst einmal eins fertig zu machen. Ich glaube, dass ich so ein DIng wie der Stapel ungelesener Bücher, man will alles haben und schafft es überhaupt nicht zeitig und dann kommt irgendwie immer was Neues hinzu. Furchtbar 😉

Also mein zuerst begonnenes Großprojekt ist eine Tagesdecke für mein Bett mit der bescheidenen Maße von 2,00 x 2,20 Meter. Laut meiner Strichliste habe ich 124 Grannys gehäkelt, die mal gut der Hälfte von 225 entsprechen. Das ist wirklich etwas demotivierend, aber ich muss mal eine aktuelle Inventur durchführen und hoffe, dass noch das ein oder andere Granny auftaucht, das beim Zählen übersehen wurde.

20151106_23465920151106_233819

Als nächstes Projekt habe ich eine wunderschöne Jacke entdeckt, die ich unbedingt nachhäkeln will. Das Weitermachen ist leider daran gescheitert, dass sich ein Knäuel beim Häkeln total verknotet hat und ich dann einfach nicht weitergemacht habe. Immerhin habe ich soeben dafür gesorgt, dass der große Knoten weg ist und ist jetzt ein neues Knäuel annadeln kann. Mal sehen, wie es weiter geht…

So soll die Jacke mal aussehen, allerdings habe ich eine andere Farbe gewählt: Jacke Barcelona

20151106_233848

Nummer 3: Als ich letztes Jahr meine Mutter gebeten habe mir das Häkeln beizubringen, war sie der Meinung, dass das Projekt Tagesdecke viel zu aufwendig für mich ist und das ich erst einmal lauter Quadrate aus festen Maschen häkeln soll. Das war ein ganz toller Plan…Jetzt habe ich gefühlte tausend mehr oder weniger schöne Quadrate hier rumfliegen und keine Ahnung, was ich damit anfangen soll. Da habe ich mir überlegt, die jetzt einfach mal bunt zusammenzufügen und für die Lockerkeit die ganzen angefangenen Wollknäuel, die ich eigentlich auch alle nicht mehr brauche, an die Quadrate zu häkeln und so eine Allrounderdecke für die Couch zu haben, wenn es an den Beinen und Füßen mal kalt wird. Das wird eine absolute Katastrophendecke werden, aber das macht mir nichts aus, da darf dann sogar die Katze drauf liegen und haaren 🙂

20151106_233800

Bei meinem Projekt Nummer 4 muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich dieses Häkelshirt unbedingt sofort haben wollte und jetzt im Grunde noch nicht einmal angefangen habe, da es zu Beginn an den Anfangsmaschen gehapert hat und ich dann auch hier einfach nicht weiter gemacht habe. Pfui Pfui. So soll es aussehen: Häkelshirt Ich finde es so wunder-wunderschön, aber irgendwie bin ich nicht wieder dazu gekommen, dieses Projekt erneut anzupacken.

20151106_234446

Ich denke, dass es im Wechsel mit der Granny-Übungs-und Wollknäuelverwertungsdecke und der Jacke Barcelona weitergeht…Danach mal sehen… Und dabei habe ich bereits so viele neue Dinge in meinem Notizbuch stehen. Ein Teufelskreis diese Häkelei 😉

Seid ihr auch so chaotisch und habt so viele Dinge angefangen, die nicht fertig werden wollen?

Alles Liebe!

Advertisements

2 Kommentare zu “Bescheidene kleine Großprojekte – Häkeln

  1. Das kenne ich zu gut, hab parallel auch oft 2-3 Projekte laufen, aber dann meist kleinere Sachen. Irgendwie findet man halt immer wieder tolle Dinge und Anleitungen, die man unbedingt SOFORT nacharbeiten will oder es kommt ein Geburtstag dazwischen, für den man noch etwas machen will 😉
    Bei „Großprojekten“ wie Kleidung oder Decken, versuche ich mich aber meist auf eines zu beschränken, sonst sehe ich einfach „kein Land“ mehr… 124 Grannys ist ein Wort! Aber das schaffst du schon, sieht bisher klasse aus 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hehe, ich hoffe es. Ich verliere leider zwischendurch immer wieder die Motivation, aber wenn ich mich dann mal eine Zeit lang durch Anleitungen gequält habe, bin ich immer wieder froh, wenn ich die Grannys machen kann, die ich im Schlaf beherrsche 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s