Das große Glück ist manchmal ganz klein

Hallo ihr lieben Mäuse,

heute widme ich mich den kleinen Freuden im Alltag. Vor lauter Stress, Zeitdruck und Erwartungen werden oft die kleinen und schönen Dinge übersehen oder ignoriert. In einer Zeit, in der nur noch Profit und Schnelligkeit zählen, ist es sehr schwierig kurz innezuhalten und Dinge bewusst zu genießen oder sich auch einfach nur eine kleine Auszeit zu gönnen. Ich versuche immer positiv zu denken und gerade die kleinen Freuden des Alltags bewusst wahrzunehmen und bin erschrocken darüber, wie verbittert einige Menschen sind und dass sie im Leben nichts Schönes mehr wahrnehmen. Jedes Mal frage ich mich dann, wie diese Personen den Alltag überstehen können und bin froh darüber, dass ich mich gerade an den kleinen Dingen freuen kann. Für mich zählen dazu beispielsweise folgende Dinge von unschätzbarem Wert:

Weiterlesen

Advertisements

Kissenhülle aus einfachen Granny Squares

Hallo meine Lieben,

anbei zeige ich euch ein wirklich schnelles und einfaches Projekt, um eure Couch oder euer Bett zu verschönern, das auch für Häkelanfänger sehr gut geeignet ist. Tatsächlich war dies ebenfalls eines meiner ersten Häkelprojekte und ich finde es bis heute gut gelungen und freue mich über das Kissen auf meinem Sofa. Für die Vorderseite habe ich neun Grannys gehäkelt. Da ich noch etwas unerfahren war, hatte ich keine Lust die Grannys für die Rückseite ebenfalls mühselig zusammen zu nähen und habe deshalb einfach ein großes Granny für die Rückseite hergestellt. (Heute verbinde ich die einzelnen Häkelteil einfach mit festen Maschen, aber damals war mir das noch nicht so klar…)

Ich stelle noch einen Link zu einem YouTube-Video rein, in dem die einfachen Grannys erklärt werden, damit ihr sofort mit dem Häkeln loslegen könnt, falls ihr auch solche Kissen machen wollt. Da ich noch einiges von der Wolle übrig habe, werde ich noch ein paar Grannys produzieren, um noch das ein oder andere Kissen mit Wolle zu verhüllen.

Viel Spaß beim Nachhäkeln und alles Liebe, eure Schuh

Link: Granny klassisch

20151025_174816 20151025_174902

HAARE HAARE HAARE HAARE HAARE

Meine Lieben,

heute schreibe ich über ein absolutes Drama in meinem Leben und zwar über meine Haare. Die reinste Katastrophe. Bad Hair Days kenne ich nicht, ich habe quasi ein Bad Hair Leben… Die Haare machen grundsätzlich was sie wollen und ich habe große Schwierigkeiten sie in den Griff zu bekommen. Ich habe sehr dicke und sehr trockene und sehr kaputte Haare. Außerdem muss ich sie jeden Tag waschen, weil sie immer ruckzuck fettig werden und das obwohl sie so trocken sind. Ich muss grundsätzlich Spülungen benutzen, da ich sonst überhaupt keine Chance habe mit einer Bürste hindurchzukommen. Ich benutze auch ungefähr dreimal in der Woche eine Haarkur, zurzeit ist es so schlimm, dass ich wirklich bei jeder Haarwäsche eine Kur rein schmieren muss, weil mein Haar sonst ein einziger Knoten ist. Das geht seit ein paar Monaten so und ich war so genervt, dass ich mich entschlossen habe die Haare abzuschneiden, damit einmal alles gesund nachwachsen kann. Also wurde aus meinen langen Haaren (ca. BH-Träger-Länge) ein Long Bob, die Haare kann ich nicht einmal mehr zum Zopf zusammenbinden. Ich bin nicht überhaupt nicht traurig, ich finde es natürlich sehr schade, aber da ich wirklich so extrem durchgenervt war, war es der einzig sinnvolle Schritt. Da ich früher auch immer mal wieder kurze Haare hatte, wusste ich auch was mich erwartet und habe deshalb kein Trauma erlitten…

20151021_142843

Weiterlesen

Deutschland produziert zu viel Müll – Müll aufgepimt

Halli Hallo ihr Lieben,

mir fallen im Netz immer wieder DIY-Dinge auf, die aus herkömmlichen Haushaltsdingen gestaltet wurden. Dabei bin ich immer wieder geflasht von dem Ideenreichtum unserer Mitbürger und kann nur staunen über so viel Kreativität. Ich finde es Wahnsinn, was man aus Gegenständen/Verpackungen oder auch Müll noch alles herausholen kann und wünschte mir, dass ich ebenfalls so ein handwerkliches Geschick aufweisen würde. Weiterlesen

Konsumrausch-lesen&hören

Audible – Hörbücher im Abo

Hallo meine Lieben,

anbei erhaltet ihr eine Einsicht in meine Erfahrungen mit Audible. Da ich in den letzten Monaten nur wenig Zeit zum Lesen gefunden habe, bin ich auf Hörbücher ausgewichen. Ich weiß es inzwischen sehr zu schätzen eine lange Autofahrt mit einem guten Hörbuch zu verkürzen. Außerdem kann ich direkt zwei Hobbys miteinander verbinden, wenn ich Wolle annadel und gleichzeitig einem Buch lauschen kann. Der Nachteil für mich ist inzwischen allerdings, dass ich sehr faul geworden bin und kein Buch mehr in die Hand nehme, da ich beim Hören so viel nebenbei machen kann und beim Lesen eben nicht. Dementsprechend wird mein SuB immer größer und meine Liste von Folgeromanen, die (noch) nicht als Hörbuch erschienen sind, wird immer länger. Wie kommt ihr aus so einer Leseflaute wieder heraus? Habt ihr Tipps für mich, um das richtige Lesen wieder interessant werden zu lassen?

Weiterlesen

Was ist passiert???

Was ist passiert? Wann habe ich nicht aufgepasst und dieser unglaubliche Wollwahnsinn hat Einzug in mein Leben erhalten? Das ist einfach nur kraaaank ♥ Okay, ein paar Projekte sind geplant, bzw. auch in Arbeit, aber wenn ich diesen Wollberg betrachte überlege ich mir nur, ob ich das wirklich vor meinem Tod alles noch verarbeiten kann…Puh, da kann einem schon schwindelig werden. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch irgendwelche Dinge im Überfluss und kommt nicht darüber hinweg, welche Massen sich angehäuft haben?

20151025_070013

Alles Liebe, eure Schuh